EUMETNET Autopollen programme

Das EUMETNET AutoPollen Programm

Als Reaktion auf die zunehmende Prävalenz von Pollenallergien und Asthma haben sich in ganz Europa und weltweit operative Pollenüberwachungsnetzwerke entwickelt. Routinemäßige Pollenbeobachtungen basieren derzeit noch zu einem großen Teil auf zeitintensiven manuellen Techniken, die in den 1950er Jahren entwickelt wurden. Diese Methoden leiden unter der geringen zeitlichen Auflösung und der langen Verzögerung der Datenverfügbarkeit. Jüngste technologische Entwicklungen revolutionieren das Feld und ermöglichen Echtzeitmessungen mit hoher zeitlicher Auflösung. In diesem Beitrag wird der Grundgedanke des EUMETNET AutoPollen-Programms beschrieben, das die Entwicklung eines Prototyps für ein automatisches Pollenüberwachungsnetzwerk in ganz Europa zum Ziel hat. Wir geben eine kurze Beschreibung des aktuellen Stands der Technik, dann einen Überblick über neue Technologien und schließlich die Hauptaufgaben des AutoPollen-Programms.

Die Technologie der automatischen Pollenüberwachung steckt zwar noch in den Kinderschuhen, entwickelt sich aber rasch weiter. In diesem frühen Stadium muss unbedingt die Gelegenheit genutzt werden, ein standardisiertes europäisches Netzwerk zu etablieren, das Informationen bereitstellt, die den Bedürfnissen der Nutzer entsprechen, und das in Zukunft unnötige Doppelarbeit oder Harmonisierungsbemühungen vermeidet. Das EUMETNET AutoPollen Programm zielt darauf ab, diese Aufgabe in einer kooperativen, effizienten und effektiven Art und Weise zu erfüllen, die alle Aspekte der Informationskette von der Standardisierung der Messungen bis hin zur Bereitstellung von Produkten abdeckt, die gemeinsam mit den Endnutzern entwickelt wurden.

Dieser Beitrag beschreibt die Beweggründe für ein europäisches automatisches Pollenüberwachungsnetzwerk und gibt zunächst eine kurze Beschreibung des aktuellen Stands der Technik, dann einen Überblick über neue Technologien und schließlich die Hauptaufgaben des EUMETNET AutoPollen Programms.

Clot, B., Gilge, S., Hajkova, L. et al. The EUMETNET AutoPollen programme: establishing a prototype automatic pollen monitoring network in Europe. Aerobiologia (2020). https://doi.org/10.1007/s10453-020-09666-4

Die Lösungen von Swisens werden als eines der vielen Messsysteme vorgestellt, die einen technologischen Durchbruch für die automatische Pollenüberwachung bringen. Für uns ist SwisensPoleno Mars der zukünftige Standard für die automatisierte Pollenmessung.

Newsletter abonnieren

*Pflichtfelder

Anfrage

*Pflichtfelder

Broschüre anfordern

*Pflichtfelder

Vielen Dank,

dass Sie sich für dieses Webinar registriert haben.

Sie haben eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail erhalten.