pollen, MeteoSchweiz, Pollenmessnetz, Pollenmonitoring

Seit 28 Jahren misst MeteoSchweiz die Pollenkonzentrationen in der Luft. Diese Messungen sind besonders wichtig für Allergikerinnen und Allergiker, die mehr als 20 % der Bevölkerung in der Schweiz ausmachen. Aufgrund jüngster technologischer Fortschritte ist es jetzt möglich, diese Messungen in Echtzeit durchzuführen. Die Realisierung des automatischen Pollenmessnetzes hat begonnen : der Anbruch einer neue Ära in der Verfolgung dieser Allergene.

Eine Revolution im Dienste der Nutzerinnen und Nutzer

MeteoSchweiz lanciert nun die Etappe der Realisierung seines automatischen Pollenmessnetzes in Zusammenarbeit mit dem Luzerner Unternehmen Swisens AG, das die im letzten Jahr durchgeführte öffentliche Ausschreibung gewonnen hat. Mit dessen System „Swisens Poleno“, das auf dem Prinzip der Erkennung durch Holografie basiert und im Frühjahr in Payerne in gründlichen Tests validiert wurde, werden künftig die Messstationen ausgerüstet. Die ersten Stationen werden für die Pollensaison 2021 bereit sein, und das gesamte Netz wird ab 2022 operationell sein.

Weitere Informationen in der gesamten Pressemitteilung:

https://www.meteoschweiz.admin.ch/home/aktuell/news.subpage.html/de/data/news/2020/7/pollen-in-echtzeit.html?=&pageIndex=0&tab=search_tab

Teilen Sie diesen Beitrag

Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf email
de_DEDeutsch
en_GBEnglish (UK) de_DEDeutsch
Vielen Dank,

dass Sie sich für dieses Webinar registriert haben.

Sie haben eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail erhalten.